Die Fingerpüppchen-Bande von Titicaca Trade  & edition.end

Unsere Lieferanten
Unsere Fingerpüppchen werden von fleißigen Hirtinnen und Bäuerinnen rund um den Titicaca See in Peru handgestrickt. Für ihre Strickarbeiten erhalten die Frauen den 3-4 fachen Marktpreis – und dies direkt, ohne Abzüge, da wir ohne Zwischenorganisation arbeiten.

Die verwendete Wolle kaufen wir direkt Vorort – so vermeiden wir lange, unnötige Transportwege und unterstützen gleichzeitig auch die lokalen Wolllieferanten in Peru. Damit unsere Strickerinnen die Wolle nicht selbst vorfinanzieren müssen und in finanzielle Abhängigkeit geraten, stellen wir ihnen die Wolle zur Verfügung.

Stricktalent + 45 Minuten =  1 Fingerpüppchen
Je nach Fingerpüppchen-Modell braucht eine Hirtin ca. 30 bis 45 Minuten bis das Püppchen fertig ist. Wir vereinbaren keine Mindestmenge - jeder strickt nach seinen Möglichkeiten.

 

Neue Fingerpüppchen und Strickprodukte entstehen in stetiger Abstimmung zwischen Peru und uns. Es dauert bis zu einem Jahr bis der erste perfekte Prototyp steht und ein Modell in größeren Mengen gestrickt werden kann.

Besondere Herausforderungen sind kleine Details, wie eine wilde Löwenmähne, Gesichtsausdrücke und typisch westliche Figuren, von denen man in Peru noch nie etwas gehört oder gesehen hat. Auch die Frage warum ein Esel bei uns immer nur grau sein soll und nicht lila, grün oder rot, verursacht ein regelmäßig Schmunzeln bei den Frauen.

Unser Ansporn

sind Geschenke und Spielsachen, die ein bisschen mehr können als nur gut aussehen: ausgefallene Produkte, abseits von Masse und Wegwerf-Mentalität, eine faire Herstellung mit wertigen Materialien. Nicht immer ganz einfach aber wir lieben die Herausforderung! Unser Sortiment umfasst gestrickte Produkte von Schutzengeln, Fingerpüppchen, Eierwärmer bis hin zu Schlüsselanhängern und saisonaler Deko für Weihnachten, Ostern und Neujahr.

 

Das Team von Titicaca,

 

Harjan mit Anne, Yvette, Geraldine & Bart

 

handmade@titicaca.nl | www.titicaca.nl | tel +31 6 28 788 074